Programmangebote

Wir bieten unseren Gruppen verschiedene erlebnispädagogische Programmangebote an. Diese sind meist als Halbtagesaktionen konzipiert und haben unterschiedliche inhaltliche Ausrichtungen. Informationen zu den grundlegenden pädagogischen Konzepten finden Sie » hier.

 

Einen Überblick über alle Programmangebote, Preise und weitere Details haben wir hier für Sie als PDF zusammengestellt » Programmangebote

 

 

Abenteuer und Kooperation

In diesem Angebot bieten wir Aktionen im Niedrigseilgarten und auf dem Gelände des ZERUM an. Die Gruppe erarbeitet gemeinsam Lösungen für die gestellten Aufgaben und Probleme. Dieses Angebot bietet Spannung für die Gruppe,  Herausforderungen für den Einzelnen und ist darüber hinaus hilfreich bei Team- und Gruppenfindungen.

Gruppenfindung und Klettern

Klettern beinhaltet unter anderem Kenntnisse über die erste und zweite Sicherung sowie die Sicherungsknoten. Um dies selbst zu beherrschen, werden grundlegende Fähigkeiten in der Handhabung der Seiltechnik vermittelt. Die Teilnehmer lernen, sich gegenseitig beim Klettern zu sichern und somit einander zu vertrauen und Verantwortung füreinander zu übernehmen. Eine sinnvolle Ergänzung ist das Programm „Kletterturm“ im Anschluss.

Kletterturm

Unkompliziert können sich die Teilnehmer beim Klettern an drei Seiten des Turmes (10m Höhe) ausprobieren. Ein Sicherheitstrainer übernimmt Einweisung und Sicherung. Dieses Angebot kann auch in Kombination mit dem Angebot „Gruppenfindung anhand des Mediums Klettern“ gebucht werden.

 

Naturerlebnispfad

"Der Weg entsteht im Gehen ..." Dieses Motto, beschreibt das individuelle Erlebnis, das Sie auf dem 600 m langen Pfad entlang der Haffküste erwartet. Balancierstation, Weidentunnel, Schwimmender Steg, Barfußpfad und "Riesenohren" laden Sie dazu ein, die Natur auf vielfältige Weise mit allen Sinnen zu erleben oder bestimmte Sinne einfach einmal auszuschalten.

Deichwanderung

Die pädagogisch geführte Deichwanderung vermittelt Kenntnisse über Flora und Fauna, die wirtschaftliche Nutzung sowie über geographische Besonderheiten der Haffküste.

 

 

Besuch beim Fischer

Welche Fische sind typisch für das Ökosystem „Stettiner Haff“? Wie sieht die Arbeit eines Haff-Fischers aus? Beim Besuch im Fischereihafen Neuendorf gibt es Informationen z.B. über das Fischereiwesen, Fangmethoden und Fischverarbeitung.

 

Räuchern selbst gemacht

Eine gute Möglichkeit, das Angebot „Besuch beim Fischer“ weiter zu führen. Die beim Fischer selbst eingekauften Fische (Barsche) werden am ZERUM von der Gruppe gesäubert, ausgenommen und für das Räuchern vorbereitet. Im Ofen werden im Anschluss die Fische ca. 1,5-2 Stunden geräuchert und noch warm gegessen.

Erfahrungsraum Wasser

Mit dem Floß begibt sich die Gruppe auf Expeditionstour auf die Uecker, oder verbringt forschungsreiche Stunden am hauseigenen Hafenbecken, um sich mit dem Element wasser intensiv auseinanderzusetzen. Experimentieren, spielerisches Lernen und Informationen über Uecker und Haff sind Inhalte des Angebotes. Über die Arbeit mit Kescher, Becherlupe und „Freilandlabor“ wird der Lebensraum „Wasser“ erkundet.

 

Kanu/Kajak Einführung

Geboten wird eine Einführung im Umgang mit zur Verfügung stehenden Kajaks, Kanadiern und Katamaranen (Doppel-Kanadier). Dabei werden Grundkenntnisse der Paddeltechnik und Sicherheitsmaßnahmen vermittelt.

 

Bootstour auf der Uecker (Repzin-Tour)

Mit der Repzin, einem Motorboot, geht es zur Flussfahrt auf die Uecker. Vom Bootsführer wird die Flora und Fauna erklärt und dabei  z.B. der „Schiffsfriedhof“, eine „historische Brücke“ oder der Biberbau besucht.

 

Brot- und Pizzabacken im Backhaus

Dieses Angebot beinhaltet die selbstständige Herstellung eines Brot-/Pizzateiges. Das Rezept ist am ZERUM vorhanden, die Zutaten werden von der Gruppe selbst besorgt. Der Backofen wird mit Holz durch das ZERUM-Personal (ca. 4h vorher, 2h vorher Teig ansetzen) angeheizt. Anschließend bäckt die Gruppe ihr eigenes Brot oder ihre eigene Pizza.

Kuttersegeln

Bestandteil der Aktion ist das gemeinsame Auftakeln des Bootes. Jeder ist danach beim Kuttersegeln gefragt, denn an Bord sind verschiedene Aufgaben zu bewältigen. Unter Anleitung des Trainers erhält die Gruppe das nötige Grundwissen zum Segeln eines Kutters.

Neben den Angeboten des ZERUM besteht auch die Möglichkeit externe Angebote in der Region zu nutzen. Einige haben wir » hier zusammengestellt.